Was tun bei einem Sterbefall?
Tritt der Sterbefall in einer privaten Wohnung ein, sollten Sie sofort den Hausarzt
oder einen Notarzt informieren.
Im Seniorenheim oder Krankenhaus wird dies meist durch die Verwaltung erledigt.
Der Arzt wird nach der Untersuchung des/der Verstorbenen die Todesbescheinigung
ausstellen.
Außerdem beauftragen Sie das Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens.
Uns können Sie jederzeit unter der folgenden Telefonnummer kontaktieren:
Tel. 0 26 84   12 81
Während des ersten Telefonats vereinbaren wir einen Termin um ein
Beratungs-, bzw Trauergespräch zu führen und in diesem alles weitere
zu besprechen. Dieses Gespräch kann  in unseren Räumen – in
ruhiger Atmosphäre stattfinden oder auch gerne bei Ihnen zu Hause.
 Folgende Unterlagen bzw Dokumente werden bei einem Sterbefall benötigt:
  • Geburtsurkunde
  • Gültiger Personalausweis oder Meldebescheinigung
  • Eheurkunde
    ° bei geschiedenen Personen Eheurkunde mit Auflösungsvermerk oder ein rechtskräftiges Scheidungsurteil
    ° bei bereits verwitweten Personen , die Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Eine ärztliche Todesbescheinigung
Außerdem sollten Sie Grabdokumente, Krankenversicherungsnummer und Rentennummer sowie Versicherungspolicen bereithalten.
Menü